In der ROTOR Heft 3/2007 ist ein Bericht über eine Hightech-Microdrohne (md4-200).
Es wird dort Beschrieben das das Fluggerät per GPS in Position gehalten werden kann.
Das eine Kamera montiert oder auch kleine Lasten transportiert werden können.
Mal eben auf die Internetseite des Herstellers geschaut und das war es.
Schluss ! Für's erste.

In der Ausgabe ROTOR Heft 4/2007 ist dann ein kleiner Artikel zu einem Projekt welches sich opensourcequadrocopter nennt.
Quadrocopter, davon habe ich schon einmal gehört. Also unter www.opensourcequadrocopter.de nachgesehen.
Die Begeisterung war groß !
Vor allem wenn man sich ein solches Fluggerät selbst Bauen kann.

Da mein Heli ja noch Monate fern ist, ich aber Akkus, Fernsteuerung und anderes Zubehör eh benötige
dachte ich, das im Vorfeld ja schon ein wenig gebastelt werden kann.
Also im Internet gesucht und auf noch einer Seite fündig geworden – Mikrokopter.de

Da meiner Meinung nach die Hauptplatine von open... genial ist, mit all den Sensoren und Möglichkeiten
habe ich mich erst einmal für die Brushless Controllerplatinen von Mikrokopter entschieden und vier Stück Bestellt.
Ich nehme an das sie auch für beide Versionen funktionieren werden.
(Nein sie funktionieren nur am Mikrokopter, aufgrund der Ansteuerung per I2C Bus mit Atmelprozessoren)
Mal abwarten wann sie eintreffen.

 

Nach einigen Monaten habe ich mich aber dann doch für den Bau eines Mikrokopters entschieden.
Wie es weiter ging könnt Ihr im folgenden Lesen.